Wirsingblätter mit asiatischer Hackfleischfüllung

Wirsing Asiatisch

Zur Großansicht klicken

Zutaten:

Wirsingblätter (2. Reihe)
Hackfleisch (300g)
2 Stangen Sellerie
1 Knoblauch, 1 Zwiebel
200 g Champignons
Mu Err Pilze (nicht zwingend notwendig)
Petersilie & Schnittlauch, Salz & Pfeffer, gestossende Korianderkörner, ein bisschen Chilli.

Zubereitung:

Zunächst solltet Ihr die Wirsingblätter (ca. 8 Stück) blanchieren; ich verwende dabei die aus der “zweiten Reihe”, da die vorderen Blätter meist zu fest und zu grün sind!
Das Hackfleisch anbraten. Die Zwiebeln (in Würfel geschnitten), Knoblauch (fein gehackt), Sellerie (gewürfelt) und die geviertelten Champignons dazu geben und mit Salz, Pfeffer, Koriander und Chilli würzen. Zum Schluss habe ich noch etwas Austernsauce hinzu gegeben. Dann die Petersilie und den Schnittlauch dazu.
Die Wirsingblätter mit je 1-2 EL Hackfleisch-Gemüse füllen. Ich habe sie nur noch mit einem Spieß fixiert und bei 160 Grad (Heißluft) ca. 10 Minuten aufgewärmt. Das Ganze mit veschiedenen Dips serviert und viel Lob kassiert!

Bis bald,
Euer Tom

Nachtrag:
Alternativ – zum Beispiel für Vegetarier – könnt Ihr als Füllung feingeschnittenes Ratatouille und Fetakäse verwenden. Anstelle der Wirsingblätter schmecken auch die Blätter vom Chinakohl; diese sind im Geschmack weniger intensiv.
lternative Ratatouille und Feta

Zur Großansicht klicken

Schreibe einen Kommentar