Spaghetti Bolognese

Was Kindern schmeckt, schmeckt Erwachsenen meistens auch!
Spaghetti Bolognese war eine Zeit lang die einzige Möglichkeit, meinem Sohn in irgendeiner Art und Weise Gemüse zuzuführen. Wenn auch nur Sellerie und Karotten, aber Gemüse!
Zutaten für 500 g Rinderhack:
2 Zwiebeln,gewürfelt
2-3 Knoblauchzehen, fein gehackt
2-3 Karotten,klein gewürfelt
2-3 Stangen Sellerie, klein gewürfelt
250 g Kirschtomaten
1 Dose geschälte Tomaten, Tomatenmark,Ketchup

Zubereitung:
Ich gebe das Hackfleisch in die kalte Pfanne mit einem Schuß Olivenöl, und schalte dann erst den Herd an. Das funktioniert – zugegebenermaßen – am besten mit Gas, aber auch mit Ceran habe ich die Erfahrung gemacht, dass jetzt beim Braten das Hackfleisch kein Wasser zieht und grau wird, sondern so wie wir uns es wünschen: gleichmäßig braun und knusprig.


Jetzt gebe ich die Zwiebeln, Knoblauch und das Gemüse dazu.
Nachdem alles ein wenig Farbe angenommen hat, kommt das Tomatenmark und der Ketchup hinzu. Der Ketchup gibt der Bolognese etwas ganz Besonderes; unbedingt ausprobieren!

Jetzt mit ein oder zwei Dosen geschälten Tomaten ablöschen; mit Salz, Pfeffermühle und Oregano abschmecken und noch 15 – 20 Minuten schmoren lassen. Ich gebe gerne fein geschnittene Petersilienstängel und ein Lorbeerblatt dazu.

Schließlich noch die Kirschtomaten und fertig.


Wenn es bei euch auch so schmeckt wie bei mir , dann sieht das so aus:
spaghetti_1.jpg

Viel Spaß beim Kochen!
Euer Tom

Schreibe einen Kommentar