Hähnchen-Mango-Grapefruit-Salat mit Cashewnüssen

… und einem Orangen-Maracuja-Dressing

Das Besondere an diesem Salat ist vor allem das Dressing:
Ich habe dazu den Saft von 2 Orangen in einer Pfanne reduzieren lassen, ein wenig Limettensaft dazu gegeben, Maracuja, ein wenig Reisessig, Olivenöl, Austernsauce und Pfeffer.

Zutaten:
Blattsalate
1 Grapefruit filetiert
1 Mango (nicht zu reif)
1 Hähnchenbrust, mit Salz,Pfeffer,Curry und Paprika gewürzt
1 Hand voll Cashewnüsse
Ein paar Trauben

Dressing:
2 Orangen,1 Limette,1 Maracuja, 1 EL Austersauce und Pfeffer
1EL Reisessig,1-2 EL Olivenöl

Zubereitung:
Zugegeben – dieser Salat verlangt etwas mehr Aufwand, aber ich verspreche Euch, dass sich die Mühe lohnt!

Pfanne
Zur Großansicht klicken

Fangt am besten mit den Cashewnüssen an: diese erst mit ein wenig Öl in einer Pfanne goldbraun braten und zum Schluss mit Zucker karamellisieren. Die Nüsse werden so nicht nur “crunchy”, sondern bekommen einen herrlich süß-salzigen Geschmack.
Die Pfanne kurz ausspülen oder mit einem Küchenpapier auswischen und die Hähnchenbrust (grob gewürfelt) braten. Wer mag, kann die fertigen Hähnchenstücke dann noch mit ein bisschen Honig karamelliesieren und Sesamkörner drüber streuen.
Jetzt das Dressing wie oben beschrieben zubereiten, den Salat waschen und anrichten, die fertigen Hähnchen und das Dressing drüber verteilen und servieren.

[kml_flashembed movie=”http://teutonika.de/haus2013/wp-content/uploads/2008/01/transformsalat.swf” height=”375″ width=”500″ /]

Viel Spaß,
Euer Tom

[print_link]

Schreibe einen Kommentar