J. Fischer

jfischer.jpg

Über die Perfektion des Scheins im Sein. Oder ich sehe so aus, wie ich nicht will; aber doch bin. Ich verdränge es mit aller Kraft: Aber vor allem das Tragische wird in Zukunft noch deutlicher werden.

P. S.
Er hat mit großer Geste geredet – ohne jeden Inhalt. Er hält sich für einen Pragmatiker. Ich halte ihn für den größten Opportunisten, den ich kenne.
Günter Gaus in DIE ZEIT, 2003 NR. 1

Schreibe einen Kommentar