Backmischung

Süß ist es. Doch auch ein wenig schwer. Schwer, süß und traurig, meine Freunde. Als ob du das erste Mal mit der fremden Geliebten das Laken teiltest und ihr euch beide aufs Köstliche erschöpft habt. Und doch schieben sich eure Leiber mit letzter Kraft und wilder Wehmut noch einmal ineinander, weil ihr wisst, dass es kein Wiedersehen geben kann.

Mein Freund, rief der zweite und schwenkte aufgeregt die Arme, dass das Gebäck in seiner Hand winzige Bröckchen durch die Backstube regnen ließ, deine eigene Schwermut ist es, die dir dies vortreffliche Gebäck vergällt! Befreie deinen Geist und koste unbeschwert von ihrer wundersamen Leichtigkeit! Wie ein jubilierender Gedanke erhebt sie Gaumen und Gemüt in lukullische Höhen!

Ihrer beider Augenpaare richteten sich auf den Ältesten der Gruppe. Unbeirrt von ihrem launigen Disput mümmelte er mit sakralem Ernst an der gebackenen Probe. Für einen langen Moment war nur das mühsame Mahlen seiner müden Kiefer zu hören.

Ja, hub er mit brüchiger Stimme zu sprechen an, süß ist sie, diese Speise. “So kann es immer sein”, spricht sie zu uns, “wenn du mich nur mit dir nimmst.” – Lügnerin! Donnerte der Alte plötzlich, und das Glas der Auslegetheke klirrte leise als Antwort. Er schmetterte die Reste seines Gebäckstücks mit grimmer Alterswut auf den Linoleumboden. Verführerin der Sinne! In deiner verlogenen Klebrigkeit gaukelst du uns Dauer vor, auf dass uns dann, wenn wir dich in trügerischer Erfüllung verzehrt haben, unser weiteres Leben bitter und fern jeden Genusses erscheint!

Stille erfüllte den Raum. Das Urteil war gesprochen. Stumm wandten sich die Drei dem Ausgang zu.

Ihr Milchbrötchen, sprach der Bäcker, dessen massige Gestalt den Türrahmen füllte wie die Puddingcreme das Backteilchen, das ist jetzt der dritte Tag, dass ihr hier reinkommt, euch einen Kuchen krallt, kaut, quatscht und, ohne zu bezahlen, abhaut. Bis jetzt war es mir den Spaß wert. Aber heute habt ihr ein Backrezept meiner Mutter beleidigt. Und ihr habt mir den Boden vollgekrümelt.

Und Gnade euch Gott – und er hob gefährlich langsam den schweren Holzprügel, mit dem er sonst die duftenden Brotlaibe aus seinem treuen Backofen schaufelte – wenn ihr das nicht wieder gutmachen könnt.

Schreibe einen Kommentar