Der Sturm

Hab ich es mir doch gedacht. Der Sturm geht los. Spannender weise kommt er getarnt, als sanfte Brise, die sich wie Honigreden in unseren Geist schleicht.

Heute wollen wir noch viel aufmerksamer sein als sonst. Wir wollen uns nicht einlullen lassen, von dem und von denen, die nach so langer Zeit auf uns zu kommen und mit süßer Zunge reden. Vielleicht meinen sie es ernst. Vielleicht ist aber wieder alles nur Schein. Mittel zum Zweck. Einem Zweck dem wir dienen sollen, damit andere Vorteil daraus ziehen können. Wir wollen mit Offenheit reagieren, doch genauso mit Wachheit. So wachet also auf liebe Menschen!

Schreibe einen Kommentar