Schein

Träume, Räume

Im Raum

Raum Zeit Bann

Ewig

Ist nichts Du

Du bist alles

Nichts

Ich bin ewig alles

Alles nichts

Nichts und Du

Du bist mehr

Im Websaum der Geschichte

Zentrum, Kraft

Kraft

Im Phänomen, im Photon

Photon

Platon

Platon

Rasen oder rosten wir

Rasen wir Platon

Mit Wut

Mit Mut

Scheinen nicht zu sein

Nicht zu sein

Doch zu sein

Doch

Doch, doch

Im Erkalten halten

Halten, walten

Dich

Dich halten

Im Erkalten

Dich, Dich

Im Schein

Erscheinung

Musenzeit, Ruhezeit

Scheint es mir

In mir

Du mir

Mir Du

Im Schein

Trugbild der Morgana

Du mir

Ich Dir

Dir du

Im Scheine

Zu.

© Bernhard Meyer

Ansbach, Februar 2010

In Memoriam August Stramm (Deutscher Lyriker des Expressionismus, 1874 – 1915)

Meyer & Meyer

Meyer & Meyer

Bernhard Meyer 34 Jahre Buchhändler Zur Zeit Wanderer in verschiedenen Lebenswelten, schreibe ich in meiner Freizeit Rezensionen und Lyrik. Letzteres wird vielleicht nun öfter mal hier zu lesen sein. Neben dem beruflichen Leben steht auch vielfältiges Engagement im gesellschaftlichen und politischen Bereich. Aktueller Lieblingsdichter: August Stramm

Schreibe einen Kommentar