Stinker

Liebe Therese,

vielen lieben Dank für die Zuwendung. (Es wäre nett, wenn du der Milch beim nächsten Mal einen Liter Kaffee beimengen würdest…)

So, aber nu´zu Dir!

In Schöneiche gibt es also eine Großmülldeponie. Sollte also vielleicht eher Schön Leiche heißen. Also was mir immer sofort dabei einfällt, ist die Frage nach dem finanziellen Nutzen. Also wer verdient wieviel daran. Es hilft da immer ganz gut sich die Zeit zu nehmen, um heraus zu finden wer an den höchsten Stellen der Firmen sitzt, wie die am Bau beteiligten Firmen und Personen miteinander in Beziehung stehen und wer Vorteile davon hat, wenn so ein Riesenprojekt zweimal gebaut wird. Die Frage ist also: “Haben sie es nicht vorher gewußt?”

Politik ist Stammtischwirtschaft und Hochfinanz wird beim Treffen im Bordell geregelt. Menschen sind dabei nur ein notwendiges Übel. Kollateralschaden. Ihr seid halt notwendig um die Marktwirtschaft aufrecht zu erhalten.., noch.

Aber wie es so läuft, oder laufen kann, beschreibst du ja schon ganz gut. Nur das mit dem Absetzen passiert erst, wenn der Haftbefehl draußen ist und das kann dauern.

Und das Absetzen als solches ist ja nun auch nicht mehr so einfach. Also ich bin ja irgendwann, als mich mal wieder ein “aufmerksamer Bürger” im Tierheim abgegeben hat, gechipt worden. RFID, wir sprachen schon mal darüber. Tja und du müßtest warscheinlich nackt im Lendenschurz fliehen, ohne Ausweis, Führerschein, Kreditkarte, Krankenkassenkarte usw…

Ansonsten gibt es keinen Ort auf dieser Welt mehr, an dem man unentdeckt bleiben kann. Höchstens schlecht zugänglich. “The Satelite is watching you!”, oder wie das heißt. Die Sache mit der Freiheit hätte sich also schon mal erledigt.

Bleibt am Ende eben leider doch wieder nur der Gedanke…

Sei jedrückt

Catman

Schreibe einen Kommentar