Kategorie: Natur d.Technik

Die Glühlampe und das Mädchen.

Vor dem Haus: Silvester, Null Uhr angeknipst – der Hundertjahreswechsel.
Frauen im Pelz, Lavendelsäbel, Herrschaft im Zylinder, Pferdekutschen,
Sektkanonen-Küsse, Lippenstift… und etwas abseits: Wird gepflegt gekotzt.

Ein Streichholz zischt im Schnee.

Ein Kürassier, sehr jung, in straffer Uniform, wirkt abgelenkt,
er steht, er raucht, er schwibbst, er schwankt, er schaut:

Ihn balanciert: Die damals neue Glühlampe.

Noch einmal Heidegger: Stadt, Land, Sprache…

Bei Heidegger, um ihn herum…findet sich ein Ungelöstes. Eine Art Rätsel. Warum und wozu nahm er im Denken den bäuerlich-feldgängigen, den ländlichen Sprachton an? Ein Ton des Sprechens und Denkens, der sich bei ihm irgendwann verdichtet hatte zu einer Note, die bis heute angezweifelt oder ignoriert oder gar nicht verstanden wird; die Aussage und Behauptung…

Buch Ezechiel, Kapitel 1: Fermi-Lab, CERN (LHC)

Jedem, der hier die letzten Texte gelesen hat, dürfte klar geworden sein: Die Ringe der großen Teilchenbeschleuniger – sind Schrott. (Altes Testament, Buch Hesekiel, Kapitel 1 – nun muss man aber nicht gleich nervös werden – nur weil die Heiligen-Scheine in der malerischen Kunst zumeist ringförmig über den Köpfen schwebend erscheinen. Man beachte aber die…

Teil 3. Entropie – Kreativpotential der Natur. Interview mit Prof. T.S.W. Salomon

Zum 1. Teil Zum 2. Teil TSWS: Bevor wir in den Teil III unseres GESPRÄCHS einsteigen, möchte ich kurz einige Anmerkungen machen, die Sie, meinen Gesprächspartner TIM BOSON und seine Rolle betreffen…. Tim Boson: Oh je, was kommt jetzt? TSWS: Tim Boson ist ein Glücksfall für mich und dieses Gespräch; er ist kein Raumfahrtspezialist, wodurch…

Natur der Technik 25

Triplett

Lange Zeit war das Freizeichen eine getaktete Folge einzelner Töne gewesen.
Wenn man den Hörer abgehoben hatte, hörte man ein Tüt Tüt Tüt…
und dann eine kurze Pause und dann wieder –
Bis das Zeichen eines Morgens ein durchlaufendes unendliches Signal geworden war.
Die von der Post hatten es umgestellt gehabt. In einer Nacht. Landesweit.
Er erinnert sich, wie er in den 80iger Jahren des vergangenen Jahrhunderts
den Telefonhörer abhebt.
Noch schlaftrunken und auf nüchternen Magen lauscht er der neuen
akustischen Linie
Es muss so ungefähr um die Zeit passiert sein, als man im Fernsehen
nicht mehr „Liebe Zuschauer.“ sagte.
Und so blieb es…